dumbbelleat-drinkemployeeeuroeventsfruitsmilieworking-hours

Aktuelles

Delegation informiert sich über Sektorenkopplung

Über die Möglichkeiten und den Entwicklungsstand der Sektorenkopplung informierte sich am 23.08.2018 eine Delegation der chinesischen Stadt Xi’an, eine Partnerstadt von Oldenburg, bei der KEHAG Unternehmensgruppe. Die Delegationsmitglieder, die von Mitarbeitern des China-Büros und der Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Oldenburg begleitet wurden, interessierten sich speziell für die innovative Strom- und Wärmeversorgung von Wohnquartieren.  Die KEHAG Unternehmensgruppe entwickelt und erprobt im Rahmen des Forschungsprojektes „Energetisches Nachbarschaftsquartier Fliegerhorst Oldenburg“ (http://www.enaq-fliegerhorst.de/) zusammen mit Partnern aus Industrie und Forschung solche zukunftsweisenden Lösungen.

Nach einer Unternehmenspräsentation von Prof. Dr. Thorsten Jöhnk (Vorstand der KEHAG Holding AG) präsentierten Timo Erfurth und Lucas Schmeling verschiedene Aspekte der Sektorenkopplung. Dazu wurde zunächst exemplarisch gezeigt, wie innovative Energieversorgungslösungen geplant und ausgelegt werden. Eine anschließende Führung durch das Firmengebäude der KEHAG Unternehmensgruppe, dass zum Großteil mit Strom aus einem Blockheizkraftwerk und einer Photovoltaik-Anlage gespeist wird, veranschaulichte die Umsetzung zeitgemäßer Strom- und Wärmeversorgung.

Die Sektorenkopplung spielt eine entscheidende Rolle im Rahmen der deutschen Energiewende. Die KEHAG Unternehmensgruppe bietet Konzepte sowohl für die Kopplung Strom-Wärme als auch Strom-Mobilität und entwickelt daraus kundenspezifische Lösungen. Ziel ist dabei immer die Reduzierung der Energiekosten und die Einsparung von Treibhausgasemissionen.

Bei Fragen zu unseren Leistungen im Bereich Sektorenkopplung und Energiedienstleistungen sprechen Sie uns gerne an:

Timo Erfurth
Fon: +49 441 36108-161
E-Mail: timo.erfurth@kehag.de

Lucas Schmeling
Fon: +49 441 36108-162
E-Mail: lucas.schmeling@kehag.de

 

Ihr Energiegewinn